Bewegungsübungen bei Parkinson – einseitige Anspannung schnell lösen

0  comments

Bewegungsübungen bei Parkinson können ganz unterschiedliche Ziele haben. Mit Übungen kannst du viele Parkinson-Symptome lindern, deine Haltung und dein Gleichgewicht schulen oder den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

Immer wieder interessant ist es auch, wie unterschiedlich sich Übungen ausarbeiten lassen. Allein schon der Wechsel zwischen diversen Übungen kann dafür sorgen, dass eine Übungseinheit als milder und machbar empfunden wird oder anstrengend ist. Das beobachte ich auch immer wieder in den Live-Trainings, die ich wöchentlich veranstalte. 

Vor Kurzem wurde ich auf Facebook gefragt, was man machen könnte, wenn die Spannung einseitig zunimmt und sich dadurch auch der Tremor erhöht. Dazu habe ich jetzt einige passende Übungen zusammengestellt, denn das Problem ist wohl eher nicht nur im Arm oder Rumpf, sondern im ganzen Körper. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn du mehr Übungen im Video-Format suchst, dann schau dir gerne den Mitgliederbereich an. Dort findest du eine große Auswahl an Trainingsvideos. 

Möchtest du mehr Unterstützung?

Einfach mit Videos Üben + Expertentipps nutzen

Werde fit trotz Parkinson


Hole dir jetzt den praktischen Fit trotz Parkinson Guide!