Parkinson: Mit smoveys in Schwung kommen, Gleichgewicht trainieren und Haltung bewahren

Die smoveys sind in aller Munde. Aber taugen die was? Welche Übungen kannst Du mit den grünen Ringen machen? Wobei können sie Dir helfen?

 

smovey

Die grünen Ringe bestehen aus einem Schlauch. Im Kern rollen Kugeln. Sobald Du die Ringe schwingst, entsteht so eine angenehme Vibration. Was noch viel besser ist: Durch die Fliehkraft wird Dein Arm mit nach oben genommen. Ich war selbst überrascht, dass ich mich gleich in die Ringe verliebt habe, denn ursprünglich war ich sehr skeptisch. Sind die smoveys nicht zu leicht für ein Training, zu teuer oder ist das Ganze einfach nur ein hype?

Die Gedanken konnte ich schnell ablegen, denn es macht mir einfach Freude mit dem Gerät zu arbeiten. Und darauf kommt es ja an, dass Du tatsächlich etwas tust. Jedes Trainingsgerät, das nur im Schrank liegt, ist zu teuer. Ein Gerät, das Du täglich nutzt hingegen, ist seinen Preis wert. Und um die Nutzung geht es mir hier.

 

Was bringen die smoveys?

 

Du kannst mit den smoveys:

  • Deine Haltung schulen
  • Dich lockern
  • Schmerzen lindern
  • Dein Gleichgewicht trainieren
  • Fett verbrennen
  • leichter gehen
  • Spaß haben

 

Aber wie geht das?

Im Grunde kannst Du natürlich einfach so drauflos üben. Das machen viele. Ich nutze die smoveys aber ganz gezielt in meinen Trainings. Dazu schaue ich mir ganz genau an, wie der Zustand aktuell ist. Ist mein Kunde steif, hat er Schmerzen oder steht er einfach nur schief da? Dann starte ich mit ersten lockernden Schwüngen und gehe dann gezielt in die Probleme hinein. Nach einiger Zeit verändert sich das Bild von selbst.

Im zweiten Schritt wende ich mich dann dem Ziel zu. Was will ich wirklich erreichen? Will ich grundsätzlich eine bessere Haltung? Ist das Problem eher das Gleichgewicht oder die Standfestigkeit? Dann wende ich mich diesem bewusst zu, damit sich der Zustand auch wirklich verändert. So sehe ich, dass wir dem Ziel von Training zu Training ein Schritt näher kommen.

 

Das kannst du natürlich auch erreichen! Was du brauchst sind die passenden Übungen, einen sinnvollen Aufbau deines Trainings und Regelmäßigkeit.

Mit meinen YouTube-Videos gebe ich dir gerne einen kleinen Vorgeschmack. Wichtig ist aber, dass sowohl die Übung als auch die Intensität zu dir, deiner körperlichen Verfassung und deinem Ziel passen. Gerne unterstütze ich dich hierbei mit weiteren Videos aus dem Mitgliederbereich oder persönlich.

Werde fit trotz Parkinson


Vielleicht interessiert dich auch:

Bewegungsarmut bei Parkinson

Hole dir jetzt den praktischen Fit trotz Parkinson Guide!