Parkinson und Gleichgewichtsstörungen

Im Verlauf der Parkinson-Krankheit kommt es zu Gleichgewichtsstörungen, die das Risiko erhöhen zu stürzen. Viele meiner Kunden haben Angst davor. Sie wollen nicht abhängig werden. Manche sind sogar schon ein oder mehrmals gefallen. Das kann zu Prellungen und Schmerzen führen, aber auch Panikattacken auslösen.

Die Umgebung reagiert unterschiedlich auf die Gleichgewichtsstörungen und das Sturzrisiko. Es kann sein, dass Dich Deine Liebsten in Watte packen möchten und sie am liebsten hätten, dass Du keinen Schritt mehr alleine gehst. Vielleicht bist Du selbst auch zu unsicher, um selbstständig handeln zu können.

Gerne möchte ich Dir in diesem Artikel Hilfestellungen anbieten.

Das Gleichgewicht lässt sich zu Beginn der Parkinson Erkrankung sehr gut schulen. Es ist besser, die Ressourcen frühzeitig zu fördern. Das haben auch Studien gezeigt.

Im späteren Verlauf ist es fraglich, ob tatsächlich noch eine Besserung des Gleichgewichts möglich ist. In jedem Fall kannst Du aber dafür sorgen, deine Strategien zu verbessern und lernen Stürze zu vermeiden. Auch Deine Angst oder sogar Panik lässt sich bewältigen.

Mein Tipp ist: Stärke Deinen Körper, die Bewegungsabläufe und auch Deine Persönlichkeit, damit Du weitestgehend so leben kannst, wie Du möchtest.

 

Übungen für Dein Gleichgewicht

In diesem Video findest Du Übungen für einen einfachen Start, wenn Du schon gestürzt und wackelig auf den Beinen bist:

 

Schmerzen wegatmen

Es kann sein, dass Dir das Üben schwerfällt, weil Du nach einem Sturz heftige Prellungen und deshalb Schmerzen hast. In diesem Video gebe ich Dir eine Anleitung, wie Du Schmerzen wegatmen kannst. Das ist besonders hilfreich, wenn Dein Brustkorb geprellt oder Du Dir sogar beim Sturz Rippen gebrochen hast.

 

Die Angst nach einem Sturz überwinden

Wenn Du einmal richtig gestürzt bist, kann es sein, dass Dich die Angst, wieder zu fallen, lähmt. In diesem Video gebe ich Dir Tipps, wie Du mit dem Training weitermachen kannst, um wieder in Bewegung zu kommen.

 

Intensiv das Gleichgewicht schulen

Ein gutes Gleichgewichtstraining steht und fällt mir der richtigen Dosis. Wenn Du noch jung oder fit bist und prophylaktisch Dein Gleichgewicht trainieren möchtest, brauchst du ganz andere und schwierigere Übungen. Es ist beim Gleichgewichtstraining wichtig, das eigene Können, die Schwächen und das Ziel im Auge zu behalten. In meinen Einzeltrainings und Kursen, die alle online stattfinden, halte ich genau diese Faktoren im Auge. Beim selbstständigen Üben bist Du dafür verantwortlich.

In diesem Video zeige ich Dir herausfordernde Übungen:

Werde fit trotz Parkinson

Mit einem Klick auf das Buch erhalten Sie mehr Informationen.

Viel Spaß beim Stöbern und bleiben Sie fit trotz Parkinson!

Silke