Parkinson Symtpome

Parkinson-Symptome sind vielfältig. Es gibt die Leitsymptome, die vor allem körperlicher Natur sind und das Bewegen betreffen. Aber auch Symptome, die man nicht direkt mit Parkinson in Verbindung bringen muss. Hierbei kann es sich sogar um Einschränkungen bei den kognitiven Fähigkeiten handeln.

 

Kardinalsymptome:

  • Akinese, Hypokinese, Bradykinese
  • Rigor (Muskelsteife)
  • Tremor
  • Posturale Instabilität

Einige dieser Parkinson-Symptome haben auch möglicherweise andere Beschwerden zur Folge.

Daneben gibt es aber weitere Symptome, die durch den Dopamin-Mangel ausgelöst werden können.

 

Weitere Parkinson-Symptome:

 

Die Symptome selbst sind das Eine, aber wichtiger ist mir, nach deinen Fähigkeiten und Zielen zu schauen. Ein Parkinson-Symptom kann zu einer verschlechterten Fähigkeit führen. Deine Fähigkeiten wiederum sind wichtig für die Selbstständigkeit im Alltag.

 

Was kannst du also tun, um die Symptome zu lindern und deine Fähigkeiten zu verbessern?

Dein persönliches Paket und das ganze Vorgehen überhaupt sind meist sehr komplex. Daher nehme ich mir für die Planung eines individuellen Übungsprogramms ausreichend Zeit. Hier möchte ich genau analysieren, was dir alles Probleme bereitet und wo hin du persönlich möchtest. Und damit du wirklich weißt, ob ich und womit ich dir helfen kann, findet vorab ein kostenloses Vorgespräch statt. Hier findest du weitere Informationen.

 

In einem Blog-Artikel ist dies natürlich in diesem Umfang nicht möglich. Der Einfachheit halber betrachte ich die Symptome daher hier einzeln. Hiermit starte ich die Serie „Parkinson-Symptome selbst behandeln“.

Doch wie ich gerade schon erwähnt habe, geht es meistens ja nicht um die Symptome, sondern um die dahinter stehenden Fähigkeiten und dein persönliches Leben. Sollten daher meine allgemeinen Tipps nicht helfen, empfehle ich dir eine individuelle Beratung.

Damit ich in zukünftigen Blogs mehr auf deine Probleme und Bedürfnisse eingehen kann, würde ich mich freuen, wenn du mir unten einen Kommentar hinterlässt, welche Symptome dich plagen und welche Fähigkeiten du verbessern möchtest.

Bleib fit trotz Parkinson

Silke

Parkinson – Stürze vermeiden und das Gleichgewicht schulen

Parkinson und Gleichgewichtsstörungen Im Verlauf der Parkinson-Krankheit kommt es zu Gleichgewichtsstörungen, die das Risiko erhöhen zu stürzen. Viele meiner Kunden haben Angst davor. Sie wollen nicht abhängig werden. Manche sind sogar schon ein oder mehrmals gefallen. Das kann zu Prellungen und Schmerzen führen, aber auch Panikattacken auslösen. Die Umgebung reagiert[...]

Parkinson: Mit smoveys in Schwung kommen, Gleichgewicht trainieren und Haltung bewahren

Die smoveys sind in aller Munde. Aber taugen die was? Welche Übungen kannst Du mit den grünen Ringen machen? Wobei können sie Dir helfen?   smovey Die grünen Ringe bestehen aus einem Schlauch. Im Kern rollen Kugeln. Sobald Du die Ringe schwingst, entsteht so eine angenehme Vibration. Was noch viel[...]

Locker deinen Körper – Für weniger Rigor und mehr Bewegungsfreiheit

Wenn die Steifheit dich plagt, du nicht mehr gut vorankommst, weil deine Beine so starr sind, oder du ständig Schmerzen hast, dann helfen dir lockernde Übungen. Wichtig sind große Bewegungen, die du immer wieder ausführst. Gerne gebe ich dir dazu verschiedene Anregungen. Aufgrund der Maßnahmen, um die neue DSGVO zu[...]

[/vc_column]