Willst du leicht und mit Freude loslegen und suchst ein vielfältiges Trainingsgerät, das in die Handtasche passt?

Entdecke, wie du bei Parkinson:

  • Schmerzen linderst
  • dein Gleichgewicht schulst
  • deine Haltung verbesserst
  • deine Beweglichkeit steigerst

Dann schau dir mal die smoveys an.

smoveys helfen dir durch eine angenehme Vibration und die Nutzung der Fliehkraft:

  • leichter zu bewegen
  • Freezing und Steifheit zu überwinden
  • Wohlbefinden zu steigern
  • den Stoffwechsel und die Zelltätigkeit anzuregen
  • den Stress abzubauen
  • mental klarer zu werden
  • die innere Unruhe zu dämpfen

smoveys bestehen aus:

  • einem schadstofffreien Schlauch
  • Stahlkugeln
  • Griff

Wie sind die smoveys aufgebaut?

Der Schlauch ist eine Spezialanfertigung, damit er eine hohe Sicherheit und einen niedrigen Verschleiß gewährleistet. Er ist garantiert phthalatfrei. Die Stahlkugeln rollen durch den Schlauch und erzeugen dabei die Vibration und verstärken mittels Fliehkraft das Gewicht, auf das dein Körper beim Training reagieren muss.
Der Griff selbst ist ausgiebig getestet, damit die Vibration zuverlässig übertragen wird. Es gibt ihn in zwei Varianten. Für Parkinson ist besonders der feste Griff (solid) geeignet, weil er die Vibration noch besser überträgt.

Die smoveys werden in einer Integrationswerkstatt hergestellt und wurden von dem an Parkinson-Erkrankten Johann Salzwimmer erfunden.

Warum sind die smoveys bei Parkinson von Vorteil?

  • durch Vibration und Fliehkräfte ein guter Reiz, um Freezing zu überwinden
  • faszilitiert durch den Schlauch und die Mitnahme symmetrische und größere Bewegungen
  • löst Steifheit und Blockaden, wirkt detonisierend auf den Rigor
  • stimuliert die tiefe Muskulatur
  • fördert die Neuroplastizität
  • stärkt das Gleichgewicht und die Rumpfbalance, Haltungsdefizite können verbessert werden
  • wirkt verdauungsfördernd
  • regt Herz und Kreislauf an
  • steigert die Fettverbrennung z.B. beim Gehen um etwa 30%

smoveyTRAINING macht Freude und lässt dich mental stärker werden

Einfach erklärt: smovey in Bewegung

Du hast schon zig Trainingsgeräte. Brauchst du dann noch smoveys?

Wichtig ist, dass du Freude am Üben hast, es dir leicht fällt und du die Trainingsgeräte, die du hast, auch wirklich nutzt.
Die smoveys bieten dir vielseitige Übungsmöglichkeiten. Du kannst mit den smoveys walken oder sie nutzen, um besser gehen zu können. Du kannst mit den smoveys sogar im Sitzen üben und deinen Stoffwechsel ankurbeln. Du kannst leichter in Bewegung bleiben, wenn du normal schon im Freezing feststecken oder bei kleinen Bewegungen hängen bleiben würdest.
Du kannst auch dynamisch im Stehen üben, im Sitzen oder im Liegen. Die AQUAsmoveys kannst du sogar mit ins Wasser nehmen.

Ein besonderer Bonus der smoveys:

  • Die Verbesserung deiner Verdauung ist auch im Sitzen oder Liegen möglich.
  • Du hast ein Massagegerät inklusive.
  • Du kannst selbst dein Lymphsystem anregen und dicke Beine und Arme behandeln.

Parkinson-Erkrankte sagen über die smoveys:

“Jeden Tag 30 Minuten trainieren – das macht auch nach zwei Jahren immer noch Spaß!”
“Es ist einfach und angenehm.”
“Mit den großen schwungvollen Bewegungen ist das Üben besonders gut für die Beweglichkeit.”
“Es funktioniert! Ich laufe gerne mit den Ringen.”
Fit trotz Parkinson - Silke van Beuningen

Hast du Interesse?

Du kannst die smovey hier über meinen Link zum smoveySHOP kaufen. Nimm gerne, sobald du die smovey zu Hause hast, per E-Mail mit mir Kontakt auf. Dann kannst du von mir ein 20-minütiges Online-Training zur Schulung erhalten und mir deine Fragen stellen.

Die smoveys passen zu dir, wenn du Freude am Bewegen haben möchtest, drinnen und draußen, im Wasser und/oder am Land üben magst.

Sind die smoveys nur bei Parkinson geeignet?

Nein, die smoveys bieten für jeden Trainingsmöglichkeiten. Du kannst vielseitige Übungen machen. Sie sind genauso bei Schlaganfall, Multiple Sklerose, Arthrose, Übergewicht oder andere Erkrankungen geeignet. Aber auch ideal, wenn du einfach nur ein “Bürohengst” oder ein “Stubenhocker” bist.

 

Was machst du, wenn dir die Übungen fehlen?

Dann schau zuerst auf meinen YouTube-Kanal. Dort findest du eine Reihe von Übungen, die besonders bei Parkinson helfen. Oft sind diese auch auf andere Erkrankungen oder Trainingsziele übertragbar.

 

Taugen die smoveys überhaupt etwas?

Am Anfang stand ich den grünen Ringen selbst skeptisch gegenüber. Dann habe ich sie ganz unverbindlich ausprobieren können. Ich hätte nie erwartet, wie einfach und zugleich gut dosierbar ein Training mit den smoveys ist. Mit Leichtigkeit sind alle Muskeln im Körper aktiv. Die Übungen sind funktionell und machen wirklich das gesamte Gewebe lockerer. Dabei ist intuitives Bewegen für den Anfang schon ausreichend. Es ist gar kein komplexes Übungsprogramm für den Start notwendig. Und auch im Wasser sind die smoveys ein Gewinn. Sie entspannen schon nach wenigen Übungen. Und obwohl sie so “leicht” sind, kräftigen sie völlig unbemerkt.

Die smoveys sind handlich und der Trainingsreiz ist durch den Schwung, den man selbst wählt, frei dosierbar.


Das Training ist funktionell – trainiert also Muskelketten, und die Übungen sind nah am Alltag und den notwendigen Fähigkeiten. Reaktiv, so dass wirklich auch die kleinsten Haltungsmuskeln angesprochen werden. Und auch die Faszien werden sanft bewegt, weil der Schwung mit den smoveys nicht abrupt, sondern durch das Ausrollen der Kugeln gebremst wird.
 

Mein Name ist Silke van Beuningen.

Bis 2002 habe ich in den Niederlanden Physiotherapie studiert. Seit 2009/2010 bin ich Bobath-Therapeut und auf Parkinson spezialisiert. Im Verlauf meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin habe ich Erfahrungen mit Kursen gesammelt. Seit 2016 arbeite ich nur noch online, um Parkinson-Erkrankten und deren Angehörigen zu helfen ein zufriedenes Leben zu führen.

Mein Motto: Werde fit trotz Parkinson!

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu finden und zu gehen.

Silke
Silke van Beuningen von Fit trotz Parkinson

Warum ich das weiß?

Fit trotz Parkinson - Silke van Beuningen

Vom Ursprung her bin ich Diplom-Physiotherapeut und auf die Behandlung des Parkinson-Syndroms spezialisiert. Darüber hinaus habe ich 2017 eine smoveyCOACH-Ausbildung absolviert.
Ich arbeite selbst gerne mit den smoveys. Für mich und mit meinen Kunden, mit denen ich online trainiere. Ich kann die smoveys nur weiterempfehlen.